Tue Gutes und rede drüber

Blutspenden können nicht nur wir Menschen, sondern auch Hunde. Daher haben Andrés und ich kurzerhand im Februar mit der Tierklinik Lüneburg gesprochen und gelernt, dass es zwar keine Blutbank für Hunde gibt, aber eine Registrierungsdatei. Wir finden die Idee, anderen mit geringem Aufwand zu helfen, wenn sie Hilfe am dringendsten brauchen, sehr gut. Deshalb haben wir direkt testen lassen, ob unsere Damen dafür in Frage kommen: Einmal kurz ein paar Tropfen Blut abnehmen und noch am selben Tag hat man die Info, ob die Hunde als Spender geeignet sind. Bei…

Mehr...

Hormone sind echt spannend…

… zumindest für einige Hunde. 😉 Während Ginger ihre erste Läufigkeit (nach 13. Monaten) als gegeben hinnahm und sich kaum etwas anmerken ließ (außer einer gesteigerten Reinlichkeit und einem zum Ende hin größeren Interesse an anderen Hunden), verläuft Enyas fünfte Läufigkeit ganz anders: Seit Wochen ist sie leicht transusig, wirkt abwesend und nicht so richtig motiviert. Die Blutung an sich stört sie auch nicht und das vermehrte Putzen nimmt sie ebenfalls hin, doch plötzlich schmeckt das Futter nicht mehr wirklich – was man von Leckerlis nicht behaupten kann. Es ist…

Mehr...

Niemand braucht eine saubere Terrasse!

Ganz ehrlich, Leute: Kärchert Ihr Eure Terrasse? Ne, oder? Macht doch auch gar keinen Sinn, wenn man Hunde hat. Michaela muss das wohl erst noch lernen, wobei ich bezweifle, dass das noch was wird, denn sie macht das nach Aussage von Enya wohl jedes Jahr so. Was soll ich sagen? Sie hat stundenlang mit der Krachmaschine und viel Wasser draußen rumgemacht.  Wir durften nicht zugucken, da Herrchen einfach die Plissées hochgezogen hat. Dann hat Frauchen noch mit einem Besen und Sand gespielt. Sie war total fertig als sie zur Pause…

Mehr...

Grüne Meerschweinchen und „All you can eat“

Puuh, ist mir duselig und ich bin totaaaal müde. 💤💤💤 Warum? Naja, so richtig erinner ich mich nicht… Ich weiß nur noch, dass ich gestern total früh Abendessen bekommen habe (was ich total super fand), dann aber mitten in der Nacht auf Klo musste und kurz danach mit Andrés und Michaela weggefahren bin. Ohne Enya – ein sehr seltsames Gefühl. Aber ich war so verpennt, dass ich die komplette Fahrt verschlafen habe. Ihr könnt Euch vorstellen, wie groß meine Freude war, als ich merkte, dass wir Mama Mareike besuchten. Allerdings…

Mehr...

Mantrailing in style

Dass unsere Damen sehr gern trailen, haben wir ja schon berichtet. Und dass wir einen leichten Knall haben, was die Anzahl an Geschirren und Halsbändern angeht, wissen die meisten, die uns kennen, auch… Da aber auch die geneigte Mantrailing-Schnüffelnase entsprechend ihrer wichtigen Aufgabe gekleidet sein muss, gab es kürzlich eine Ausstockung des Equipments: Enya und Ginger haben jetzt weithin sichtbare, entsprechend beschriftete Halsbänder eigens für diesen großartigen Hundesport! Danke an Birgit von Dogzz für diese tollen Neuzugänge! Allerdings muss man sagen, dass Enya und Ginger nicht nur sehr unterschiedlich trailen…

Mehr...

Arbeiten ist sooooo langweilig…

Ehrlich, ich habe keine Ahnung, warum Menschen sich das antun: stundenlang in geschlossenen Räumen ohne Frischluft sitzen, ewig auf einen Bildschirm starren, auf die Tastatur einhämmern oder – zumindest, wenn Frauchen zuhause ist – permanent in irgendwelchen Videocalls hängen… Ich fahre wirklich gern mit Michaela ins Büro, immerhin werde ich da auch richtig viel gekuschelt und alle freuen sich, mich zu sehen! Aber dieses langweile Rumliegen, während Frauchen mit ihren Kollegen arbeitet, wäre auf Dauer nichts für mich!             Ich brauche Bewegung – am liebsten…

Mehr...

Schneeparty!!!

So viel Schnee wie diesen Winter hatten wir wirklich noch nie! Und ich muss zugeben, dass es zu zweit noch viel mehr Spaß macht, durch die weißen Flauschwolken zu springen, als allein. Ja, okay, Ginger ist oft lästig und provoziert mich unentwegt, aber sie durch den Schnee zu jagen, ist ein Heidenspaß! Genauso toll ist, wenn wir zusammen die Leckerlibäume abräumen, die wir beim Spazierengehen im Wald immer wieder entdecken! Wenn man dann hinterher gemeinsam schlummernd das Erlebte Revue passieren lässt, lässt es sich wirklich aushalten…

Mehr...

Heulboje, Zickenalarm und ein Fall für den Notarzt

So, da waren wir nun also mal wieder in diesem Urlaubsdingens. Ganz offensichtlich heißt das für meine Menschen, dass wir irgendwohin fahren, wo viel Wasser in der Nähe ist. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe: ein riesiger See mit jeder Menge großer und kleiner Wasservögel zum Jagen! Dazu ein großer Garten und ein riesiger Wald! Ich wähnte mich im Paradies! 🙂 Ich durfte tatsächlich ein paarmal mit full speed in den Bodden sprinten. Allerdings war das Wasser unerwartet tief und ich musste direkt schwimmen.…

Mehr...

Happy New Year 2024!

Wir wünschen Euch ein wundervolles, gesundes und fröhliches neues Jahr! 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀 Wir sind erstmalig mit zwei Hunden ins neue Jahr gerutscht, was nach dem ausgiebigen Strandspaziergang in Glowe und dem nachmittäglichen Vollbad im Jasmunder Bodden richtig muckelig hätte werden können, denn die Mädels waren echt platt. Raclette für die Zweibeiner und die glückbringende Jahreswechsel-Hacktorte für die Vierbeiner waren bereit.           Doch leider hat das irrtationale Bedürfnis, laut knallend, pfeifend und kreischend sein Geld in die Luft zu jagen, auch in unserem Urlaubsort Einzug gehalten. Hier waren…

Mehr...

Reif für die Insel!

Als die letzte Arbeitswoche im Dezember anbrach, merkten wir deutlich, dass wir urlaubsreif waren und dringend Erholung brauchten. Das Jahr 2023 hat definitiv seine Spuren hinterlassen… Zum Glück hatten wir schon ein Jahr im Voraus „unser“ Feriendomizil auf Rügen gebucht und so ging es dann zum ersten Mal mit 12 Beinen auf Deutschlands größte Insel! Wir waren zum vierten Mal in Ralswiek und es ist immer wieder ein kleines Nach-Hause-Kommen – in ein 250-Seelen-Dorf (von denen wir bisher aber maximal 20 getroffen haben). Die Wohnung war wie immer in gepflegtem…

Mehr...